Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine weit verbreitete und ernst zu nehmende Erkrankung. Etwa 15-20% aller Erwachsenen haben einen zu hohen Blutdruck. Die Folgen von Bluthochdruck stellen die häufigste Todesursache dar. Neben medikamentöser Behandlung und Änderung des Lebensstiles (Gewichtsreduktion, Veränderung der Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten, Reduktion des Alkohol- / Zigarettenkonsums)  bietet auch die Biofeedbacktherapie eine Möglichkeit, den Blutdruck zu reduzieren.
Biofeedback stellt dabei keine Alternative zur medikamentösen Behandlung dar, kann diese aber sinnvoll ergänzen und unterstützen. Mögliche Zugänge sind hierbei: Reduktion des Hautleitwerts, Temperaturfeedback, Atemfeedback und v.a. das Training der Herzratenvariabilität.